Kategorien
Hm

Alles nochmal neu hören?

Ich mag „The Office (US)“, hole das gerade mit reichlich Verspätung nach und feiere das ziemlich ab. Klar sind da alles voller Chaoten im Büro und ein narzisstischer Chef. Aber jede Folge ist dann doch wie ein kleiner Familienausflug. In einer Folge erlebte Andy eine ziemliche Enttäuschung nach einer Aufführung in seinem Laientheater – und die ganze Mannschaft kommt am Schluss vorbei, um ihn wieder aufzubauen:

Das ist schon herzensgut. Was mir aber vor allem aufgefallen ist: der Song aus dem Video! Das ist natürlich eine Neuinterpretation von Macy Greys „I try“. Den Originalsong kannte ich (ich bin in den 90ern stecken geblieben und kenne jeden erfolgreicheren Popsong aus der Zeit. Try me!). Mir war der Text bis dahin aber nie sonderlich aufgefallen.

Und der gefällt mir bei genauerer Betrachtung ziemlich gut. Ein Liebeslied mal anders herum, sich eingestehen jemanden zu vermissen, auch wenn man eigentlich so tut, als würde einen die Trennung nichts anhaben („though I try to hide it, it’s clear: my world crumbles when you are not here“).

Damals war mein Englisch noch nicht gut genug, oder ich habe einfach nie mal wirklich auf den Text gehört – bis jetzt.

Eine ähnliche Offenbarung hatte ich neulich, als ich mir „What’s up“ von den 4 Non Blondes noch einmal genau angehört und auf den Text geachtet habe. Und schon einmal vor langer langer Zeit bei William Shatners herrlicher Neuinterpretation von Pulps „Common People“.

Was ich mich gerade frage, ist: Wie viele Lieder aus seiner Jugend müsste man wohl eigentlich nochmal neu hören, um herauszufinden, wozu man da eigentlich alles so mitgesummt hat, ohne es genau zu wissen oder mal genau hinzuhören? Welche Lieder, die man geliebt hat, waren vom Text her am Ende in Wahrheit Schrott? Und anders herum: Welche Perlen sind einem da entgangen, wo man mal besser aufgepasst hätte? Fällt euch da was ein?

A propos Musik: Liam Gallagher hat ein neues Album raus. Und es ist leider wie immer, wenn Liam Gallagher ein neues Album rausbringt: Es klingt nach Oasis, ist es aber nicht. Und das Stigma wird er nicht mehr los, bis er und Nöl nochmal gemeinsam… aber das wisst ihr ja.

Ist der Name „(I wish I had) More Power“ hier Programm? Der Song gefällt mir allerdings trotzdem irgendwie. Talent hat er ja… 🙄

Und, ach so, der Text… Na ja…

Daily sort-out. Mir ist aufgefallen, dass ich noch keine finale Auswahl zum Drucken treffen kann, ehe ich den Best-of-Singapore-Ordner noch einmal durchgegangen bin. 1.400 Fotos. Verdammt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.