Kategorien
Möh

Okay, so langsam wird mir langweilig

And that might be a good thing.

7 Antworten auf „Okay, so langsam wird mir langweilig“

Wir in unserer Spielrunde treffen uns jetzt auf Discord und machen da unsere Rollenspiel-Abenteuer.
Sozialer Kontakt wie bisher aber nicht mehr persönlich.
Nur (Gruppen-)Sport bleibt zur Zeit auf der Strecke, ansonsten alles wie normal.
Mit dem Hund spazieren gehen, mit Familie auf dem Sofa oder ähnliches.
Und morgen wieder zur Arbeit (wie I mmer mit dem Fahrrad), in mein Einzel-Büro.
Verspüre derzeit außer den geschlossenen Geschäften noch nicht viel anderes…

Was stellt deine Firma nochmal her? Viele Leute haben jetzt ja bald leider keine Arbeit mehr. 🙁 Aber ja, irgendwas wird uns schon einfallen. Ich vermute, die Tiefenlangeweile, die sich spätestens nach drei Wochen einstellt, ist in der Lage unmenschliche Kräfte freizusetzen. 🙂

Lieber Jürgen, danke für die schönen Artikel zur aktuellen Situation. Du triffst mal wieder die richtigen Töne.
Herzliche Grüße

Weia, massiv an Qualität zugelegt hat der Teckbote in den letzten 20 Jahren offenbar auch nicht. 😉 Aber Glückwunsch für den Auftrag! Der dürfte euch ja ein wenig Sicherheit bieten.

Klingt nach viel, ist jetzt aber nicht der Umsatz-Brüller…
10000 Teile von nur ein paar Millimeter Größe passen in einen Karton… 😉

But good news are good news!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.